HERZLICH WILLKOMMEN IM HERZEN DES EMMENTALS

aktuelle Wetterprognose


Der Napf-Marathon 2014 – Urs Jenzer, der Seriensieger

Schon im Vorfeld wurden einige Neuerungen zur 26. Austragung des Napf-Marathons angekündigt. So war am Sonntagmorgen nicht nur das OK darauf gespannt, was die diesjährige Durchführung bringen würde, sondern auch die vielen Läuferinnen und Läufer. Das Wetter hat sich von der besten Seite gezeigt. Bereits kurz nach dem Start hinauf nach Risisegg liessen die Läuferinnen und Läufer den Nebel hinter sich und das wunderbare Panorama der markanten Berner Oberländer Alpen öffnete sich vor ihnen. Schon früh lösten sich der Vorjahressieger Urs Jenzer und Martin Lustenberger vom Rest des Feldes. Bald war klar, dass der Tagessieg wohl unter diesen beiden ausgemacht werden würde. Auch ein Sturz auf der zweiten Streckenhälfte konnte Jenzer nicht aus dem Konzept bringen und er sicherte sich mit einem Vorsprung von drei Minuten den Tagessieg vor Lustenberger. Drittschnellster war Lukas Jutzi aus Langnau.

Bei den Damen war Andrea Huser besonders schnell unterwegs. Sie erreichte das Ziel als Erste in der Kategorie Marathon. Kaum die Ziellinie überquert, musste Sie den Anlass auch bereits wieder verlassen, da am späteren Nachmittag noch die Arbeit rief. Den zweiten Platz erreichte Tania Amiet, Drittschnellste war Katrin Triendel aus Österreich.

Auf dem in diesem Jahr erstmals ausgetragenen Seltenbach-Trail konnten sich bei den Damen Sina Sprecher und bei den Herren Kaspar Schüpbach als Erste feiern lassen. Der Sieg bei den Teamläufern, die sich die Strecke des Seltenbach-Trail teilten, ging in der Herren-Kategorie an Manuel Kläusli und Ramon Krebs. Roger Huber mit Franziska Nussbaum gewannen die Kategorie Sie & Er.

Die vielen Zuschauern haben sich sowohl am sonnigen Wetter, wie auch am neu gestalten Zieleinlauf erfreut. Dieser ist nun grosszügiger und weit besser einsehbar als in den Jahren zuvor. Das OK wird die Dinge verbessern, die noch nicht funktioniert haben, damit die 27. Austragung des Napf-Marathons am 11. Oktober 2015 noch besser organisiert sein wird. Trotz allem darf die diesjährige Durchführung als gelungen bezeichnet werden. Das OK bedankt sich bei allen Läuferinnen, Läufern, Helfern und Zuschauern für den tollen Sonntag im Herzen des Emmentals.

Ihr OK Napf-Marathon

Urs Schneider

OK-Präsident

Aktuelles:

Montag, 13.10.2014 19:37 Uhr

Bewertung Napf-Marathon auf laufkalender.ch

Auf laufkalender.ch kann der Napf-Marathon bewertet werden. Über ein Feedback würden wir uns sehr freuen! http://www.laufkalender.ch/de/details/164153-26.-Napf-Marathon-1.-Seltenbach-Trail-12.10.2014-Trub-Trubschachen.html#bewertung
Sonntag, 12.10.2014 16:58 Uhr

Rangliste online

Die aktuelle Rangliste finden Sie unter folgendem Link: http://www.blunier-edv.ch/LaufVeranSt/Global/Public/indexnapf.php?inhalt_mitte=content/disziplinenrang.in14.php
Dienstag, 30.09.2014 19:31 Uhr

Läuferzeitung online

Unsere Läuferzeitung kann unter folgendem Link online eingesehen werden: http://data.axmag.com/data/201409/20140930/U126838_F304269/index.html
Sie befinden Sich hier: >>> Home 
Geschäftsstelle Napf-Marathon | Mooseggstrasse 53 | CH-3550 Langnau | Tel. +41 (0)34 402 87 61 | info@napf-marathon.ch